Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 9. Nov. 2012

    Urnengräber schön gestalten Immer mehr Menschen entscheiden sich mittlerweile für eine Feuerbestattung und somit für ein Urnengrab. Auch solche kleinen Grabstätten lassen sich das ganze Jahr über schön und individuell gestalten. Kreative Ideen speziell für diese Grabgestaltung und -bepflanzung liefert jetzt das Buch “Urnengräber schön gestalten” von Christiane James.

    Die Autorin - gelernte Gärtnerin - gibt zunächst einen Überblick über die vielfältigen Varianten an Urnengräbern, bevor sie den Leser in die Grundlagen der Grabgestaltung einführt. Hier erfährt man, welche Pflanzen für welche Saison geeignet sind und welche Farben sich gut miteinander kombinieren lassen. Interessant sind die Ideen der Autorin, wie man dabei die Persönlichkeit eines Angehörigen zum Ausdruck bringen kann. Sie gibt konkrete Beispiele für schöne Urnengräber in verschiedenen Stilrichtungen - jeweils abgestimmt auf die Geschichte und Persönlichkeit des Verstorbenen.

    Christiane James
    Urnengräber schön gestalten
    BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2012

    Format: 96 Seiten, 90 Farbfotos, 10 Zeichnungen, 16,7 x 22 cm, Broschiert
    ISBN:
    978-3-8354-1016-9
    Preis: € 12,95

    10. Sep. 2012

    TrostbuchAbschied und Tod gehören zum Leben. Doch der Tod hat nicht das letzte Wort! Der ökumenische Verein „Andere Zeiten” hat für das Buch „Vom Anfang im Ende. - Ein Trostbuch für Tage in Moll” Geschichten und Gedichte zu Tod, Trauer und Trost gesammelt. Die Reihe der Autoren reicht von Bertolt Brecht bis zu den Beatles, von Mascha Kaléko bis zu Reinhard Mey, von Martin Luther bis zu Eugen Drewermann. Und weil Bilder oft tröstender sind als Buchstaben, wurde das Buch mit zahlreichen, ungewöhnlichen Fotos illustriert.

    Andere Zeiten e.V.
    Vom Anfang im Ende - Ein Torstbuch für die Tage in Moll

    Format: 84 Seiten, 20,5 x 17 cm, fester Einband, zahlreiche farbige Abbildungen
    Preis:
    € 7,50 (plus Versand)
    Das Trostbuch ist nicht im Buchhandel erhältlich.
    Zu beziehen ausschließlich über: www.anderezeiten.de

    7. Mai. 2012

    Wo liegt eigentlich ...In dem Nachschlagewerk „Wo liegt eigentlich … begraben?” geben die beiden Autoren Stephan Elbern und Katrin Vogt einen Überblick über die Begräbnisorte vieler bedeutender Persönlichkeiten. Grundlage für die Auswahl der Grabstätten war allein die geschichtliche Bedeutung der Personen. In kurzen, wissenschaftlich fundierten Artikeln - geordnet nach historischen Epochen von der Antike bis zum Mittelalter - erlaubt der Band einen guten Überblick über die letzten Ruhestätten von Nero, Hannibal, Hildegard von Bingen, Heinrich VIII. und Co. Oft ist das erste Grab allerdings nicht der Ort der letzten Ruhe: Im Laufe der Jahrhunderte kam es häufig zu Zerstörungen der Grabstätten. Auch Umbettungen und Rückführungen waren nicht selten. In manchen Fällen wurden verschiedene Körperteile der Verstorbenen getrennt bestattet, wie beispielsweise im Fall von Karl I. von Anjou.

    Stephan Elbern, Katrin Vogt
    Wo liegt eigentlich … begraben? - Grabstätten historischer Persönlichkeiten aus Antike und Mittelalter
    Verlag Philipp von Zabern 2011

    Format: 222 Seiten, 15 x 22 cm, Flexicover, 21 s/w Abbildungen
    Preis:
    € 14,90
    ISBN:
    978-3-8053-4329-9

    Ansichten