Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 3. Nov. 2016

    Der Friedhof von Poblenou wurde 1775 eröffnet, da es aufgrund der stetig wachsenden Bevölkerung damals schon Platzprobleme innerhalb der Stadtmauern gab. 1808 wurde er von Napoleons Truppen zerstört, später im neoklassischen Stil wieder aufgebaut.

    Foto: Claudia Gölz
    5. Nov. 2016

    Um 1875 erwarb die Jüdische Gemeinde Berlin ein über 40 Hektar großes Gelände in Weißensee zur Errichtung einer neuen Begräbnisstätte. 1880 wurde der Friedhof eingeweiht. Auf dem Gelände gibt es ein Ehrenfeld für die im Ersten Weltkrieg gefallenen jüdischen Soldaten. In seinem Zentrum steht ein drei Meter hohes Denkmal aus Muschelkalkstein, das einen monumentalen Altar darstellt. Rechts vom Haupteingang, in einem Gräberfeld an der Nordecke des Friedhofs, befindet sich eine Beisetzungsstätte für rund 90 während der Pogromnacht 1938 geschändete Thorarollen.

    4. Nov. 2016

    Der kleine Ort Icy Strait Point gehört zu dem Dorf Hoonah und liegt etwa 40 Kilometer westlich von Juneau. Er bildet den Eingang zum Glacier Bay Nationalpark.

    Foto: Udo Müller
    4. Nov. 2016

    Labin ist eine Stadt in der Gespanschaft Istrien. Der Ort liegt nahe der Ostküste der istrischen Halbinsel auf halber Strecke zwischen Pula und Opatija. Der Friedhof befindet sich außerhalb der historischen Altstadt auf einer Anhöhe.

    Foto: Manfred G. Munzinger

    Ansichten