Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 31. Okt. 2011

    Die Lutherstadt Eisleben ist die zweitgrößte Stadt im Landkreis Mansfeld-Südharz. Der Campo Santo erhielt seinen Namen in Anlehnung an ähnliche Friedhöfe in Italien und ist der überdachte Teil des Alten Friedhofs. Zur Stadt ist der Campo Santo durch ein zweiflügeliges nach einer Seite offenes Bahrenhaus begrenzt, das auch als Kronenkirche bezeichnet wird, weil hier über den Erbbegräbnissen die Grabkronen aufgehängt wurden. Die aus der Zeit der Renaissance stammenden Grabsteine werden in dem Bahrenhaus aufbewahrt. Der Friedhof wurde 1533 außerhalb der damaligen Stadtgrenze am nördlichen Rand der Stadt angelegt und bis 1876 für allgemeine Beisetzungen, später jedoch nur noch für Erbbegräbnisse, Gefallene des ersten Weltkrieges und Opfer von Gewalt genutzt.

    Foto: Elly Mainz
    22. Jul. 2010

    Der Stadtgottesacker in Halle an der Saale wurde ab 1557 nach dem Vorbild der italienischen Camposanto-Anlage in Pisa errichtet und gilt als ein Meisterwerk der Renaissance nördlich der Alpen.

    Foto: Brigitte Drinkmann, Elly Mainz
    7. Nov. 2010

    Kakau ist eine Gemeinde im Südosten des Landkreises Wittenberg und Teil der Verwaltungsgemeinschaft Wörlitzer Winkel.

    Foto: Brigitte Drinkmann

    Ansichten