Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 25. Mai. 2016

    Der Friedhof des kleinen Ortes Simuni liegt inmitten eines Kiefern- und Pinienwäldchens an der Südküste der Insel Pag.

    Foto: Manfred Munzinger
    25. Mai. 2016

    1907 - 2005

    Österreichisch-amerikanischer Theater- und Filmschauspieler (”Pension Schöller”, “Herrin der Welt”), Schauspiellehrer, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent

    Wien (Österreich) - Wiener Zentralfriedhof

    Foto: Roland Moers - 2015

    24. Mai. 2016

    1947 - 2012

    Österreichischer Künstler - machte sich vor allem im Bereich des dreidimensionalen Gestaltens (Plastik, Environments, Rauminstallationen) einen Namen

    Wien (Österreich)- Wiener Zentralfriedhof

    Foto: Roland Moers - 2015

    11. Mai. 2016

    Friedhöfe sind Begräbnisstätten und Orte der Erinnerung und des Gedenkens. Sie sind aber noch mehr: Friedhöfe sind auch historisch interessant, haben kulturelle Bedeutung, sind Lebensraum für unzählige Pflanzen und Tiere und Arbeitsplatz für viele Berufsgruppen. Unsere Friedhofskultur ist nicht statisch, sondern sie ist ständigen Veränderungen und Entwicklungen unterworfen.

    Friedhof

    Aeternitas e.V. fördert eine zeitgemäße, bürgerfreundliche Bestattungskultur und berät Verbraucher in allen organisatorischen, rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten rund um den Trauerfall. Eine breite Öffentlichkeitsarbeit ist seit jeher ein Anliegen des gemeinnützigen Vereins. Bereits zum dritten Mal schreibt die Verbraucherinitiative für Bestattungskultur daher in diesem Jahr den Journalistenpreis “Friedhof heute” aus und setzt damit erneut Anreize für eine qualifizierte Auseinandersetzung mit dem Themenbereich in den Medien.

    Der mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Preis würdigt journalistische Arbeiten, die sich dem Thema Friedhof unbefangen und mit gegenwärtigem Bezug widmen. Thematische Einschränkungen für die Beiträge gibt es nicht: Wirtschaftliche, juristische, religiöse sowie praktische Fragen oder auch ökologische, kulturgeschichtliche und künstlerische Aspekte können Gegenstand der Berichterstattung sein.

    Die Wettbewerbsbeiträge müssen im Jahr 2016 in einem deutschsprachigen Publikumsmedium - egal ob Print, Online, Radio oder TV - veröffentlicht worden sein. Einsendeschluss für die Teilnahme ist der 31. Dezember 2016. Neben der Relevanz und Originalität des Themas, werden von der Jury unter anderem die Perspektivenvielfalt, die Qualität der Recherche und deren journalistische Aufbereitung beurteilt. Verliehen wird der Preis Anfang 2017 an drei Preisträger.

    Weitere Informationen zum Medienpreis “Friedhof heute” inklusive der Ausschreibung und der Teilnahmeerklärung sowie zu den Gewinnern der letzten Jahre finden Sie im Bereich „Presse” auf der Webseite www.aeternitas.de.

    Ansichten