Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 10. Jan. 2009

    Der 1851 eröffnete Cimitero di Staglieno liegt am nördlichen Stadtrand Genuas im Bisagno Tal. Der Friedhof beeindruckt durch seine architektonische Bauweise und Größe. Monumentale Kapellen, Galerien mit unzähligen Grabdenkmälern und naturgetreuen Skulpturen machen den Cimitero zu einem unvergesslichen Kunsterlebnis.

    Foto: Volker Neundorf

    Ansichten