Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 11. Nov. 2015

    Grožnjan ist die einzige Gemeinde Kroatiens mit einer italienischsprachigen Bevölkerungsmehrheit. Der Ort liegt in 270 Metern Höhe auf einem Hügel über dem Mirna-Tal in Nordwest-Istrien. Im Jahre 1965 war er fast menschenleer, dann entdeckten ihn Künstler und zogen in die verlassenen Häuser ein. Die Kirche St. Nikolaus bildet den Eingang zu dem etwas außerhalb des Ortes liegenden Friedhof. Zwischen einer Doppelreihe Zypressen wechseln sich imposante Familiengrüfte mit kleinen Gräbern ab.

    Foto: Manfred Munzinger

    Ansichten