Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 24. Feb. 2011

    Foto: Winfried Hartwig - 201023.02.2011 - Eine Fachtagung der Internationalen ICOMOS-Konferenz zum Thema Jüdische Friedhöfe und Bestattungskultur - Welterbepotentiale in Europa findet in Berlin-Weißensee findet vom 03. bis 06. April 2011 statt. Dabei steht der Jüdische Friedhof Berlin-Weißensee im Zentrum einer Welterbeinitiative, die das Abgeordnetenhaus und der Senat von Berlin 2006 beschlossen haben.

    In einer konzertierten Aktion werden die über 100.000 Grabmäler des wohl größten Jüdischen Friedhofs in Europa durch die Jüdische Gemeinde zu Berlin, die Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum, das Landesdenkmalamt und die Technische Universität erfasst. Die 1880 angelegte und schon in DDR-Zeiten unter Denkmalschutz gestellte Begräbnisstätte soll im kommenden Jahr vom Land Berlin für die “Tentativliste” (Vorschlagsliste für Welterbenominierungen) bei der Deutschen Kultusminister-Konferenz angemeldet werden.

    Quelle: art-in-berlin.de am 23.02.2011

    Ansichten