Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 28. Mrz. 2011

    28.03.2011- Während sich die ehrenamtlichen Helfer des Vereins “Alter Friedhof” bereits seit fünf Jahren unter anderem um Grabpflege, Unkraut, Grünpflege und Müllsammelaktionen kümmern, stehen jetzt größere Erdarbeiten an.  Die Arbeiten für die rund 700.000 Euro teure Umgestaltung haben begonnen: Neue Wege entstehen, die Beleuchtung wird erneuert und einige der Gräber bedeutender Harburger werden saniert.

    “Das Modernisierungspaket umfasst zahlreiche Reinigungs- und Baumpflegearbeiten, die Herstellung der Standsicherheit gefährdeter Grabmale sowie Restaurierungsarbeiten an den 400 historisch wertvollen Grabmalen”, verspricht das Bezirksamt in seinem Jahresbericht. Der Alte Friedhof ist rund sechs Hektar groß. Die ersten Grabsteine stammen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Offiziell wurde die Anlage 1828 eingeweiht. Die letzte Bestattung erfolgte 1969. Seit 1994 ist das Areal als Grün- und Erholungsanlage deklariert und soll damit in erster Linie geschichtsbewussten Spaziergängern zur Verfügung stehen. Bis zum Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Verwaltung und auch die Mitglieder des Vereins “Alter Friedhof” hoffen, dass sich dann wieder mehr Menschen in den Park verirren und die spannende Ecke Harburgs mit neuem Leben füllen.

    Quelle: HAN-online am 28.03.2011

    Ansichten