Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 20. Aug. 2012

    Nida ist eine Ortschaft auf der Kurischen Nehrung an der Ostsee. Auf dem alten Friedhof neben der evangelischen Kirche sind originelle Grabdenkmäler, auch Kurenbretter genannt, zu sehen. Sie zählen zu den ältesten Formen der Grabdenkmäler in Litauen. Einige dieser einzigartigen Kurenkreuze tragen die Inschriften deutscher Verstorbener aus jüngerer Zeit. Die Kurenkreuze wurden aber nicht wie häufig üblich am Kopf, sondern am Fußende des Grabes aufgestellt. Das sollte die Verbindung des Verstorbenen zwischen Erde und Himmel versinnbildlichen.

    Foto: Claudia Gölz, Manfred Munzinger

    Ansichten