Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 30. Nov. 2011

    Der Friedhof Mahndorf war ursprünglich ein kirchlicher Friedhof. 1960 wurde er durch die Stadt Bremen übernommen und kurz darauf erweitert. Sein Ursprung ist auch heute noch erkennbar, denn der Turm der Kirche St. Nikolai bildet zusammen mit den Grabfeldern ein einheitliches Ensemble.

    Foto: Otto Hitzegrad
    24. Apr. 2009

    Der Friedhof Rekum ist die Begräbnisstätte der beiden Kirchengemeinden Rekum und Neuenkirchen.

    Foto: Rolf Kobbe
    8. Mrz. 2010

    Der Osterholzer Friedhof im Bremer ist Ruhestätte für mehr als 100.000 Verstorbene. Er ist mit 79,5 Hektar Bremens größter Friedhof und einer der größten in Norddeutschland. Viele Kriegstoten des Zweiten Weltkriegs fanden hier ihre letzte Ruhestätte: Fünf Ehrenfelder wurden in das Raster des alten Friedhofsteils integriert.

    Foto: Rolf Kobbe

    Ansichten