Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 20. Jan. 2014

    1956 wurde die Eröffnung des Huckelrieder Friedhofs gefeiert: Die große Trauerhalle auf dem “Stillen Feld” und das Krematorium wurden 1968 eingeweiht. Ende der 1970er Jahre war der Friedhof nach dem ersten Entwurf bereits weitgehend belegt und mußte erweitert werden. Das anonyme Gräberfeld wurde 1988 erstmalig genutzt. Die Errichtung eines weiteren anonymen Gräberfeldes wurde im Frühjahr 2013 abgeschlossen.

    Foto: Otto Hitzegrad
    30. Apr. 2009

    Der evangelische Friedhof Bördestraße in Bremer Stadtteil Lesum gehört zu  Kirchengemeinde St. Martini.

    Foto: Rolf Kobbe
    7. Feb. 2014

    Der neue jüdische Friedhof im Bremer Stadtteil Schwachhausen wurde direkt neben dem Riensberger Friedhof angelegt. Die Trauerhalle wurde 2013 eingeweiht.

    Foto: Otto Hitzegrad

    Ansichten