Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 5. Sep. 2014

    Der Drinkeldodenkarkhof wurde als Gedenkstätte für die Opfer der “Johanne”, eines Auswandererschiffes, angelegt. Das Schiff war am 6. November 1854 vor der Insel gestrandet, wobei 77 Auswanderer starben. Drei Tage später konnten die Opfer geborgen werden, sie wurden im Tranpad begraben. Fünf Jahre später wurde die Gedenkstätte mit einem Kreuz markiert.

    Foto: Otto Hitzegrad
    24. Mai. 2013

    Auf dem Friedhof der Evangelisch-reformierten Gemeinde Borkums befinden sich neben zahlreichen privaten Einzelgedenken an verschiedenen Stellen auch Kriegsgräber aus der Zeit beider Weltkriege.

    Foto: Otto Hitzegrad

    Ansichten