Home | Idee | Mitmachen | Kontakt | Impressum / Datenschutz

Über

  • Kategorien

  • Archiv

  • Meta

  • 27. Jan. 2017

    Obwohl Madeira eine überwiegend katholische Insel ist, gibt es in Funchal auch eine anglikanische Kirche. Sie wurde im Jahre 1820 in der Rua do Quebra-Costas errichtet. In der Nähe der Kirche befindet sich der englische Friedhof, auf dem verschiedene Persönlichkeiten begraben sind.

    ]

    Foto: Karl-Heinz Gerdes
    15. Okt. 2010

    Der Cemitério dos Inglêses ist der älteste Friedhof der Stadt Lissabon und wurde 1771 eingeweiht.

    Foto: Elly Mainz
    13. Jan. 2009

    “Friedhof des Vergnügens” ist ein ungewöhnlicher Name für einen Friedhof. Der Name rührt daher, dass vor der Errichtung des Friedhofs in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts an dieser Stelle ein Park war, der von den Bewohnern zur Freizeitgestaltung - also zum Vergnügen - genutzt wurde.

    Foto: Volker Neundorf, Andrea Hillenbach

    Ansichten